Support und langfristige Beziehungen2017-05-10T22:57:34+00:00

Support und langfristige Beziehungen

Seit über drei Jahrzehnten unterstützen wir Archive, Bibliotheken und Museen

Unser erster EMu-Kunde war das Melbourne Museum im Jahr 1983. Das Jüdische Historische Museum in Amsterdam übernahm Adlib zur Verwaltung seiner Museums- und Bibliotheksbestände im Jahr 1985. Die erste Version von Mimsy XG wurde in der Universität von Alberta (Museums and Collections Services) und der Fotothek der Canadian International Development Agency im Jahr 1994 implementiert. Calm for Archives wurde erstmals in Großbritannien in den Staatsarchiven von Hampshire und Suffolk im Jahr 1995 implementiert.

Alle diese Einrichtungen sind bis zum heutigen Tag unsere Kunden.

Wir bauen langfristige Beziehungen mit unseren Kunden auf. Wir erfüllen ihre aktuellen Bedürfnisse, wir antizipieren, wohin sich das Sammlungsmanagement entwickelt, und wir sind innovativ. Unsere Kunden investieren in uns und wir würdigen diese Investitionen, indem wir unsere Lösungen in einer sich ständig verändernden Sammlungsmanagement-Umgebung auf dem neusten Stand halten.

Schauen Sie sich unsere Kundenliste an, Sie werden neben unseren jahrzehntelangen Kunden zahlreiche neue Kunden entdecken [ansicht Kundenliste]. Institutionen werden bei uns Kunden, weil unsere Sammlungsmanagement-Lösungen die besten heute verfügbaren Lösungen sind; sie bleiben unsere Kunden, weil wir unsere Lösungen an die neuen Technologien anpassen und mit den sich entwickelnden Praktiken im Sammlungsmanagement Schritt halten.

Unsere Kundenliste ist mit ihrer Mischung aus langjährigen und neuen Kunden ein Beweis für die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Lösungen und unser Engagement für den Aufbau langfristiger Beziehungen.